Copyright © 2017 eventus BILDUNG e.V.. All Rights Reserved info@eventusbildung.de eventus-BILDUNG e.V. Reinickendorfer Straße 11 13347 Berlin Telefon 030 880 60 20 20  FAX 030 880 60 20 49  E-Mail
eventus BILDUNG e.V.
MitarbeiterInnenversammlung 2018 | Leitbild verabschiedet: „Solide Grundalge für neue Ziele“ Es war ein feierlicher Tag für eventus-Bildung! Alle Einrichtungen des Trägers wurden früher geschlossen, damit wirklich jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin die Möglichkeit hatte, zu der großen Feier in die Wilhelmstadt in Spandau zu kommen. An diesem 6. März gab es gleich zwei wichtige Ereignisse zu feiern: Zum Einen wurde das überarbeitete Leitbild verabschiedet, an dem in den letzten sechs Monaten intensiv gearbeitet wurde. Zum Anderen wurden eventus- Bildung feierlich zwei DQS-Zertifikate für ihre vorbildliche Qualitätsentwicklung überreicht, auf deren Erlangung ebenfalls lange hingearbeitet wurde. Geschäftsführer Ali Bülbül eröffnete die Versammlung mit einer Rede, die von Stolz und Dankbarkeit erfüllt war.
Stolz über die Entwicklung, die eventus-Bildung in den mittlerweile zehn Jahren ihres Bestehens gemacht hat, welche sich nun in Leitbild und Qualitätszertifikat niederschlägt. Dankbarkeit gegenüber allen MitarbeiternInnen, die sich täglich für eventus-Bildung engagieren und zu der Überarbeitung des Leitbildes ihren Beitrag geleistet haben. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehe ich als das größte Kapital von eventus-Bildung und als entscheidenden Faktor für den Erfolg und die Zukunftsfähigkeit. Es ist uns gemeinsam gelungen in den zurückliegenden Jahren die Qualität unserer vielfältigen Bildungsangebote zu steigern. Somit haben wir eine solide Grundlage aufgebaut, auf die wir neue Ziele stützen können. “, beendete Herr Bülbül seine Rede. Generell war die Stimmung gut bei der MitarbeiterInnenversammlung,  was auch bei der darauffolgenden Podiumsrunde zu spüren war. An der Runde nahmen die KollegInnen Sandra Drews (Sprachfachberaterin), Fatma Tozlu (Reinigungskraft), Luise Carenio Fernandez (KITA-Leiterin), Holger Weichenheim (Hausmeister) und Rahime Işıklı (Köchin) teil.
Nach jedem Redebeitrag waren dem Applaus die Verbundenheit und das Wohlwollen der zuhörenden KollegenInnen mit den Rednern anzumerken. „eventus-Bildung betont den respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander in einem kollegialen Betriebsklima“, heißt es an einer Stelle des Leitbilds – dass dieser Punkt tatsächlich auch gelebt wird, zeigte sich während dieser Podiumsrunde deutlich. So war auch das anschließende Bild stimmig, als alle MitarbeiterInnen das Leitbild unterschreiben durften. Nun gilt es für jede Einzelne und jeden Einzelnen, dieses Leitbild weiterhin mit Leben zu füllen und die eigene Arbeit danach auszurichten. Es soll aber durchaus auch kritisch hinterfragt werden, denn für beides – Leitbild und Qualitätszertifikat- gilt es, regelmäßig überprüft und gegebenenfalls weiterentwickelt zu werden.
Warum braucht eventus-Bildung ein Leitbild ? Die Antwort auf diese Frage gab Dr. Sabine Schiffer, Kommunikationsexpertin von der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Frankfurt. Sie begleitete den Prozess der Leitbildentwicklung seit dem letzten Jahr und reiste eigens für die Versammlung nach Berlin. 
 Es ist wichtig, das Bild, das eventus-Bildung nach außen darstellt, auch nach innen zu kommunizieren. Es ist wie ein roter Faden zu verstehen. Ein Leitbild bietet die Möglichkeit zur Identifikation an – für die Mitarbeiter, aber auch für die Partner und die Familien, die ihre Kinder hier betreuen lassen. Das Leitbild bietet auf der anderen Seite auch ein Unterscheidungsmerkmal an – es zeigt den Familien auf, warum sie gerade hier und nicht woanders ihr Kind betreuen lassen sollten.“
Unser Leitbild PDF